Kaufberatung für Donut Maker

Beim Kauf eines Donut Makers gibt es einiges, dass du beachten solltest!

Doch zunächst musst du dir über einige Punkte im Klaren sein:

  • Wie groß sollen deine Donuts werden?
  • Wie viele Donuts möchtest du herstellen?
  • Reicht dir ein einfacher Donut Maker oder soll es gleich ein 3in1 Gerät sein?

Hast du auf alle Fragen eine Antwort, kannst du mit der Suche nach einem passenden Gerät beginnen.

Für ein erstes Stöbern empfiehlt sich ein Blick in die Donut Maker Bestseller. Dort findest du die aktuell beliebtesten Modelle auf dem Markt.

Um dich bei der Suche zu unterstützen, habe ich dir nachfolgend wichtige Kriterien zusammen gefasst, auf die du beim Kauf eines solchen Gerätes achten solltest.

 

Kriterien, die beim Kauf zu beachten sind – Kaufberatung

Art des Gerätes

Zuerst musst du dir überlegen, ob ein einfacher Donut Maker für dich ausreichend ist oder ob du gleich zu einem 3in1 Gerät greifen möchtest, welches nicht nur Donuts, sondern auch Cake Pops und Cupcakes herstellen kann.

 

Größe der Donuts

Donuts aus einem Donut Maker sind für gewöhnlich deutlich kleiner als die Donuts, die es im Supermarkt zu kaufen gibt! So kommen sie durchschnittlich nur auf eine Größe von etwa 5-6 cm. Überlege dir also vor dem Kauf, ob diese Größe für dich ausreichend ist. Möchtest du größere Donuts backen, besorge dir besser eine Donut Form für den Backofen. Diese Donuts bringen es auf eine Größe von 8-9 cm.

 

Menge der Donuts

Je nach Gerät können unterschiedlich viele Donuts gleichzeitig gebacken werden. So kann ein Standardgerät 7 Donuts backen, während es ein XXL Gerät 12 Donuts bringt. Zwar sind die Geräte für gewöhnlich recht schnell, wenn du aber dauerhaft große Mengen machen möchtest, ist ein XXL Gerät die bessere Wahl für dich.

 

Antihaftbeschichtung

Ein guter Donut Maker verfügt über eine hochwertige Antihaftbeschichtung! Diese sorgt dafür, dass du die Donuts nach dem Backvorgang vernünftig aus dem Gerät heraus bekommst und zwar ohne dass sie dir kaputt gehen. Auch die Reinigung wird durch diese Beschichtung einfacher, da weniger bzw. keine Reste des Teigs am Gerät kleben bleiben.

 

Wärmeisolierter Griff

Damit du dir beim Backen nicht die Finger verbrennst, sollte das gewünschte Gerät mindestens über wärmeisolierende Griffe verfügen. Besser wäre es, wenn das Gehäuse allgemein hitzeresistent ist.

 

Gummierte Füße

Donut Maker brauchen einen sicheren Stand, insbesondere da sie während der Zubereitung mehrmals geöffnet und wieder geschlossen werden müssen. Für diesen Stand sorgen gummierte Füße, die das Gerät in jedem Fall haben sollte.

 

Überhitzungsschutz

Auch der Überhitzungsschutz ist ein Merkmal, über dass das Gerät verfügen sollte. Wird der Donut Maker während des Backvorgangs zu heiß, schaltet das Gerät automatisch ab.

 

Herausnehmbare Backplatten

Über herausnehmbare Backplatten verfügen nicht alle Geräte und sie sind auch nicht unbedingt notwendig. Ist die Backform ordentlich antihaftbeschichtet, lässt sie sich auch im Gerät ganz einfach reinigen.

 

Weitere Kriterien, die beim Kauf eine Rolle spielen können, hier aber nicht extra ausgeführt worden sind zum Beispiel Optik, Leistung und natürlich der Preis.

Da du nun weißt, auf was du beim Kauf achten solltest, kannst du dich auf die Suche nach einem passenden Gerät begeben.

Beliebte Donut Maker ansehen!